Gemeinderat der Marktgemeinde Aurolzmünster

Verhandlungsschrift Gemeinderatssitzung Aurolzmünster 2018

GR01-2018.pdf

GR03-2018.pdf

GR05-2018.pdf

Verhandlungsschrift Gemeinderatssitzung Aurolzmünster 2017

GR01-2017.pdf

GR02-2017.pdf

GR03-2017.pdf

GR05-2017.pdf

GR07-2017.pdf

Gemeinderat Aurolzmünster

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Aurolzmünster wurde in der derzeitigen Zusammensetzung am 27. September 2015 gewählt.

Der Gemeinderat ist das oberste Organ in den Angelegenheiten des eigenen Wirkungsbereiches. Ihm sind die wichtigsten Entscheidungen vorbehalten.

Auszug aus der Oö. Gemeindeordnung 1990 § 45

Einberufung von Sitzungen

(1) Der Gemeinderat hat je nach Bedarf, wenigs-tens aber in jedem Vierteljahr einmal zusammenzutreten. Die Sitzungen des Gemeinderates sind vom Bürgermeister einzuberufen. Tag und Stunde sind so festzusetzen, dass möglichst alle Mitglieder des Gemeinderates an der Sitzung teilnehmen können. Der Bürgermeister hat den Mitgliedern des Gemeinderates einen Plan über die Sitzungstermine für mindestens sechs Monate im Voraus (Sitzungsplan) nachweisbar zuzustellen. .......

(4) Die Abhaltung einer Sitzung des Gemeinderates ist vom Bürgermeister sieben Tage, in besonders dringenden Fällen 24 Stunden vorher unter Angabe des Tages, der Beginnzeit, des Ortes und der Tagesordnung der Sitzung unter Hinweis auf die Bestimmungen des § 54 Abs. 6 kundzumachen.

§46

Tagesordnung:

(1) Der Bürgermeister hat die Tagesordnung festzusetzen. ........

(3) Gegenstände, die nicht auf der Tagesordnung stehen, können nur dann behandelt werden, wenn der Gemeinderat seine Zustimmung gibt. Solche Anträge (Dringlichkeitsanträge) kann jedes Mitglied des Gemeinderates stellen, doch müssen sie schriftlich und mit einer Begründung versehen, vor Beginn der Sitzung eingebracht werden. Über Dringlichkeitsanträge ist, sofern der Gemeinderat nichts anderes beschließt, entweder unter dem Tagesordnungspunkt Allfälliges oder am Schluss der Tagesordnung zu beraten und abzustimmen.

Mandatsverteilung Gemeinderat Aurolzmünster

Gemeinderatsfraktion der ÖVP
6 Mandate

Gemeinderatsfraktion der SPÖ
9 Mandate

Gemeinderatsfraktion der FPÖ
10 Mandate

Die im Gemeinderat vertretenen Parteien haben "nach Maßgabe ihrer Stärke Anspruch auf Vertretung im Gemeindevorstand". Die Zahl der Mitglieder des Gemeindevorstands ist in der OÖ Gemeindeordnung § 24 festgelegt und beträgt für Aurolzmünster 7 Mandate.

Derzeitige politische Mandatsverteilung im Gemeindevorstand

ÖVP
2 Mandate

SPÖ
2 Mandate

FPÖ
3 Mandate

Derzeitige politische Mandatsverteilung in den Gemien

Gemeinderatsausschüsse

Der Gemeinderat hat die Mitglieder (Ersatzmitglieder) der Ausschüsse zu wählen. Auch Ersatzmitglieder des Gemeinderates können zu Mitgliedern von Ausschüssen gewählt werden.


Ab sofort jeden Freitag neu!
Jetzt anmelden zum OÖVP.tv-Info-Service.


OÖVP-NEWS

Deregulierung wird umgesetzt, konkrete Maßnahmen eingeleitet

Fachabteilung des Landes wurde beauftragt, einen Vorschlag zur genauen Umsetzung der Öffnung von stationärer Pflege für Pflegeassistenten zu...

Erneut bestmögliches Rating für Oberösterreich

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor´s (S & P) bestätigt das Rating des Landes Oberösterreich mit der Bestnote AA+. Auch den Ausblick...

Tun, was dem Land gut tut. Chancen schaffen, statt Schulden machen

Premiere im oberösterreichischen Landtag: Erstmals hat ein Finanzreferent ein Doppelbudget - für die Jahre 2020 und 2021 - vorgelegt.

Stark für unsere Gemeinden

In immer mehr Ländern der Welt wächst der Graben zwischen Stadt und Land. Das Leben in vielen Städten ist nicht mehr bezahlbar, während das Leben in...

Wolfgang Stanek folgt Viktor Sigl als erster Präsident des oö. Landtages nach

Gertraud Scheiblberger übernimmt das Landtagsmandat von Viktor Sigl, Christian Kolarik übernimmt das Landtagsmandat von Annemarie Brunner - Judith...
nach oben